DIE HNO-Datenbank

OP-Berichte, Audiogramme, Follow-up-Berichte, OP-Skizzen und Röntgenbilder in einer benutzerfreundlichen Datenbank

OTST-head2_cut

ENTstatistics ist ein Datenbankprogramm, das dem HNO-Experten den Umgang mit Patientendaten erleichtert und neue Möglichkeiten eröffnet.

ENTstatistics erfasst nicht nur systematisch alle relevanten HNO-Mess- und Therapiedaten, sondern ermöglicht deren statistische Auswertung.

Prof. Christoph Schlegel and Prof. Thomas Linder, Lucerne, Switzerland
Prof. Joachim Hornung, Erlangen, Germany
Prof. Toynton, Hastings, New Zealand
Dr. Moser and Dr. Rösch, Salzburg, Austria
Dr. Payal Mukherjee, Sydney, Australia
Prim. Dr. Thomas Keintzel, Wels, Austria
Prof. Coman, Brisbane, Australia
Dr. Douglas, Auckland, New Zealand
Prof. Stelter, Rosenheim, Germany
Dr. Goesta und Esther Schimansky, Luenen, Germany
Dr. Leunig, Munich, Germany
Voriger
Nächster

highlights

Benutzerfreundlich

Eine konsequente Datenerfassung gelingt im Klinikalltag nur, wenn die Oberfläche der Datenbank einfach zu bedienen und ansprechend gestaltet ist. ENTstatistics bietet dies und ermöglicht dem Benutzer die schnelle und klar strukturierte Erfassung von Therapiedaten wie z.B. OP-Berichten, Audiogrammen, Nachsorge-Berichten, Skizzen und Röntgenbilder.

Maximale Flexibilität

Das Admin Tool ist ein unabhängiges Programm, mit welchem der Benutzer die erfassbaren Kriterien flexibel an seine individuellen Bedürfnisse oder wissenschaftlichen Interessen anpassen kann, wenn diese sich im Laufe der Zeit ändern.

Downloads & Publikationen

ENTstatistics PDF-Broschüre DE

ENTstatistics

Produktbroschüre

Referenzen

Hören Sie was andere Benutzer über ihre Erfahrungen mit ENTstatistics berichten:

Integration

Flexible und individuelle Schnittstellen

ENTstatistics lässt sich einfach in bestehende Klinik-Informations-Systeme (KIS) einbinden. So können die HNO-Therapie- und Statistikdaten direkt aus dem KIS aufgerufen werden.

Arbeitsaufwand und Kosten für die Datenerfassung sind minimal, da ENTstatistics über verschiedene Schnittstellen verfügt. Automatisch importieren lassen sich beispielsweise:

  • Patientenpersonalien und Falldaten (HL7)
  • Daten audiologischer Untersuchungen von allen gängigen Geräten
  • Bilder und PDF-Dokumente

Sollten Sie Anpassungen am Programm sowie zusätzliche Funktionen wünschen, so erarbeitet unser Entwickler-Team gerne eine optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasste Lösung.

Export von Befunden und Therapiedaten ans KIS

ENTstatistics verfügt auch über Exportschnittstellen, mit denen sich in der HNO-Abteilung erhobene Befunde automatisch ans KIS übermitteln lassen. Beispielsweise können damit neu erstellte Audiogramme in Form von PDF-Dokumenten im ganzen Krankenhaus verfügbar gemacht werden.

ENT-Integration-DE
Schematische Darstellung der Integration
in die Krankenhausinfrastruktur

Geräte

ENTstatistics wurde in enger Zusammenarbeit mit namhaften Geräteherstellern aus dem HNO-Bereich entwickelt. 

Modularer aufbau

Die ENTstatistics-Datenbank ist modular aufgebaut. Dieses Baukastenprinzip ermöglicht eine an die individuellen Bedürfnisse der HNO-Klinik angepasste Konfiguration der Datenbank.

ENTstatistics bietet folgende fachspezifischen Module:

  • Otologie-Modul (mit CI-Funktionen)
  • Rhinologie-Modul
  • Tumor-Modul
ENT-Modules-DE
Modulübersicht ENTstatistics

Downloads

Interesse geweckt? 

Wollen Sie mehr Informationen über ENTstatistics bekommen, oder haben Sie Fragen – dann kontaktieren Sie uns doch heute noch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Nach oben