Dr. Tina Astecker

Klinikum Wels-Grieskirchen Wels
Wels, Österreich

„Seit vielen Jahren waren wir auf der Suche nach einer Abteilungslösung für den ophthalmologischen Bereich, den uns Soarian trotz einiger Versuche nicht einmal ansatzweise bieten konnte, da wir als Augenabteilung visuell dominiert arbeiten und detaillierte Vergleichsbetrachtungen anstellen.

Der Eye Clinic Manager konnte als einziges Produkt unseren komplexen Anforderungen und Sonderwünschen gerecht werden. Durch das Dashboard haben wir die Möglichkeit, eine Timeline mit allen Patientenkontakten auf einen Blick zu erfassen, ohne langwierig danach suchen zu müssen, insbesondere numerische Daten und Bild-Dateien können tabellarisch auf einen Blick erfasst werden.

Für Kliniken entwickelt, lässt er sich einerseits nahtlos in die IT-Infrastruktur integrieren, andererseits kann er die Bedürfnisse des medizinischen Fachpersonals mit seinen innovativen Funktionalitäten bestens erfüllen.“

Prof. Misha Pless

Luzerner Kantonsspital
Luzern, Schweiz

„Ich verwende den ECM seit 2014 zu meiner grossen Zufriedenheit. Meiner Ansicht nach weisen die Innovationen eine hohe Qualität auf, und das Team, das hinter dem ECM steht, reagiert schnell auf neue Anforderungen.

Aus meiner Tätigkeit in den USA kenne ich grosse, komplexe, selbst entwickelte elektronische Krankenakten. Solche Systeme wurden an den Krankenhäusern verwendet, die der Harvard Medical School angeschlossen sind. Ich finde, dass der ECM in Umfang und Benutzerfreundlichkeit mit diesen sehr grossen und komplexen Programmen vergleichbar ist, mit denen ich vor meiner Zeit in der Schweiz vertraut war.

Ich kann den ECM für den Gebrauch in der Ophthalmologie sehr empfehlen.“